Anfrage - pdf-Formular
Mehr Infos auf www.rp-kassel.hessen.de
Mehr Infos auf www.qualischeck.rlp.de
Bildungsurlaub beantragen
Mehr Infos auf www.rhein-main-akademie.de

Hier geht es zur Lösung

Weiter zu Facebook

Sie befinden sich hier: Home - Für Ausbilder/-innen - Seminare - Moderationstraining

Aktive Ausbildungsmethoden -
Handlungsoriente Methoden trainieren

Modul 3 des Zertifikatlehrgangs:
Spezialisierung für Ausbilder/-innen in der Praxis (IHK)
Weiterbildung der Ausbilder/-innen (WdA)

Ihr Nutzen:

  • Sie trainieren die wichtigsten Ausbildungsmethoden intensiv.
  • Sie setzen unterschiedliche Ausbildungsmethoden situationsgerecht ein.
  • Sie entwickeln gemeinsam kreative Ausbildungsvarianten und -methoden zur Vermittlung von Lerninhalten.
  • Sie vermitteln Wissen erlebnisorientiert und begeistern damit Ihre Auszubildenden.

Bild Seminar

Sie treffen:

Ausbilder/-innen und Ausbildungsbeauftragte, die mithilfe von kreativen Techniken ihr methodisches Repertoire um aktive Methoden erweitern möchten, um Wissen zeitgemäß zu vermitteln und ihre Auszubildenden in der Ausbildung zu begeistern.

Sie lernen:

  • Eine sinnvolle Methodenauswahl und einen zielgerichteten Methodenmix zu erarbeiten.
  • Aktivtraining: Lehr-Lern-Gespräche
  • Aktivtraining: Stufen-Methode
  • Lerninhalte attraktiv zu machen.
  • Methoden zu entwickeln, die den Lerntransfer der Auszubildenden unterstützen.
  • Die natürliche Kreativität der Azubis zu nutzen.
  • Arbeiten mit Azubiprojekten.

Zielgruppe:

  • Ausbilder/-innen, Ausbildungsbeauftragte, Mitarbeiter, die mit Auszubildenden in der Praxis zusammenarbeiten.
  • Teilnehmer/-innen des Zertifikatlehrgangs IHK-Spezialist/-in "Betriebliche Ausbildung

Methoden:

  • Erlebnis- und teilnehmerorientierte Methoden
  • Kompakte und verständliche Wissensvermittlung
  • Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Praktische Übungen und Spiele
  • Durchführung eigener Moderationen

Seminardauer:

1 Tag; 9:00 - 17:00 Uhr

Termin:

29.11.2017

Ihr Seminarort:

Erbacher Hof, Grebenstraße 24, 55116 Mainz

Ihre Gebühr pro Seminar und Teilnehmer/-in:

285,- €

Förderung möglich! [Info Rheinland-Pfalz http://www.qualischeck.rlp.de]

Bildungsurlaub beantragen für Hessen und Rheinland-Pfalz
[Anschreiben für Ihren Arbeitgeber - *.pdf-Datei)


Die oben genannte Leistung ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

INHOUSE-WORKSHOPS:

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für einen Inhouse-Workshop nach Ihren Wünschen. [Anfrage - *.pdf-Formular]